Habt Ihr auch den Brief vom Vorstand bekommen mit der Entschuldigung wegen des NRW-Durcheinanders? Zwei Kommentare habe ich:
1. Man kann sich nicht selbst entschuldigen, sondern nur um Entschuldigung bitten (die kommt dann von der anderen Seite oder nicht).
2. Von dem Ansturm kann ja keiner wirklich überrascht gewesen sein, denn die Buchungen stehen ja in den Systemen. Wer hat denn da den Kopf in den Sand gesteckt und fleißig Tickets verkauft ohne Kapazität hintendran?

Ich wundere mich, dass es bisher nichts für Selbstmedikation bei Covid gibt. Oder habe ich das übersehen? Kein Hersteller bietet Vitamin C oder einen Wurzelextrakt oder Paracetamol oder irgendwas an mit dem Versprechen, dass es die Beschwerden lindert.
Und jetzt kommt keine Verschwörungsableitung hinterher. Ich bin einfach echt erstaunt. Das müsste doch ein Riesengeschäft sein. Habt ihr eine Idee, warum das keiner macht?

ich glaub, ich will jetzt landadelig werden. mir fehlen noch das schloss und die apanage, aber die abneigegung gegen regelmäßige arbeit und den dünkel hätte ich schon mal

… wenn auf der TK Pizzaschachtel von „mittlere Schiene“ die Rede ist, der Ofen aber vier Schienen hat.

Unser Bad darf geputzt werden. Habe mir heute lieber angeschaut, wie man es VERputzen könnte: mit Tadelakt (Kalkputz) aus Marokko …

Habe im Newsletter von Falk Louis aus der Neue Narrative Redaktion von seiner "Switch Loop Technik" beim Verfassen von Artikeln gelesen. Klang für mich nach dem bösen "Kontextwechseln", die ich agiler Coach sonst allen auszureden versuche. Darüber habe ich hier nachgedacht: mauiblog.de/2022/kaenguru/

Ein wichtiger erster toot: Das Darmstädter Echo weiß Bescheid.

darmstadt.social

Willkommen in der digitalen Darmstädter Nachbarschaft aus dem Rhein-Main-Gebiet - komm doch mal auf einen Kaffee vorbei!