@konstantin @Chatgeheimnis so langsam wird ein Schuh draus: Wer also einen Hang zur Kinderpornografie hat, der kann sich demnächst bei der EU anstellen und dafür bezahlen lassen, die richtigen von den falschen Bildern zu trennen. Das ist dann so ein bisschen wie die Droge nur noch unter Aufsicht zu nehmen. Oder hab ich das jz falsch verstanden?

Habt Ihr auch den Brief vom Vorstand bekommen mit der Entschuldigung wegen des NRW-Durcheinanders? Zwei Kommentare habe ich:
1. Man kann sich nicht selbst entschuldigen, sondern nur um Entschuldigung bitten (die kommt dann von der anderen Seite oder nicht).
2. Von dem Ansturm kann ja keiner wirklich überrascht gewesen sein, denn die Buchungen stehen ja in den Systemen. Wer hat denn da den Kopf in den Sand gesteckt und fleißig Tickets verkauft ohne Kapazität hintendran?

Ich wundere mich, dass es bisher nichts für Selbstmedikation bei Covid gibt. Oder habe ich das übersehen? Kein Hersteller bietet Vitamin C oder einen Wurzelextrakt oder Paracetamol oder irgendwas an mit dem Versprechen, dass es die Beschwerden lindert.
Und jetzt kommt keine Verschwörungsableitung hinterher. Ich bin einfach echt erstaunt. Das müsste doch ein Riesengeschäft sein. Habt ihr eine Idee, warum das keiner macht?

@luebbermann klar doch. und danke für die ernste antwort auf meine alberne Bemerkung

ich glaub, ich will jetzt landadelig werden. mir fehlen noch das schloss und die apanage, aber die abneigegung gegen regelmäßige arbeit und den dünkel hätte ich schon mal

@eichkat3r wenn ich wüsste, ob ich dazugehöre, dann würde ich mich über die Diskriminierung beklagen, hier auf meine Blasenzugehörigkeit reduziert zu werden, statt als ganzer Mensch wahrgenommen zu werden, da ichs aber nicht genau weiß, bleibt mir nur, „ich auch“ zu blubbern

@_monocode_ ich möchte mich nicht zu Ihrer Meinung (über C., über Masken, über Buschmann,...) äußern, finde es aber schade, wenn die Katastrophen-, Empörungs- und Vorwurfstweets aus Twitter einfach nach Mastodon rüberkopiert werden. Wenn ich das lesen will, kann ich doch dorthin gehen. Bitte nicht als Massregelung lesen. Sie entscheiden selbst, was sie posten. Ich bin in dem (vielleicht naiven) Glauben hergekommen, dass es hier mehr um Dialog und gemeinsames Verständnis geht.

@luebbermann soweit kommts noch, dass 41 Fremdparker auf meinem Parkplatz stehen!

@eichkat3r dafür müsstest du relevant für Lanz‘ Vorankommen sein, nicht relevant für Mastodon oder die Welt

@luebbermann @Vyen die technische Antwort, was das Akzeptieren - oder nicht - von Terminanfragen bewirkt, steht schon in den Kommentaren. Die alltagspraktische + philosphische Antwort ist, dass Termine wegen der leichteren ‚anonymen’ Umbuchbarkeit als weniger verbindlich betrachtet werden. Jedenfalls in großen U‘ ist das Verschieben von Terminen und das Nichterscheinen trotz Zusage ein leidiges Thema bei bis zu dreifach verplanter Zeit …

… wenn auf der TK Pizzaschachtel von „mittlere Schiene“ die Rede ist, der Ofen aber vier Schienen hat.

Unser Bad darf geputzt werden. Habe mir heute lieber angeschaut, wie man es VERputzen könnte: mit Tadelakt (Kalkputz) aus Marokko …

@ArnimRanthoron man könnte doch einfach den unverdächtigen und nicht vorbelasteten Hauptstadtnamen nutzen und damit buchstabieren: Arlin, Berlin, Cerlin, Derlin, Erlin, …

Habe im Newsletter von Falk Louis aus der Neue Narrative Redaktion von seiner "Switch Loop Technik" beim Verfassen von Artikeln gelesen. Klang für mich nach dem bösen "Kontextwechseln", die ich agiler Coach sonst allen auszureden versuche. Darüber habe ich hier nachgedacht: mauiblog.de/2022/kaenguru/

@luebbermann tipps wofür oder besser für wen?
Es scheint dir wichtig, ihn von etwas zu überzeugen. Warum? Hat er dich gebeten?

Ein wichtiger erster toot: Das Darmstädter Echo weiß Bescheid.

darmstadt.social

Willkommen in der digitalen Darmstädter Nachbarschaft aus dem Rhein-Main-Gebiet - komm doch mal auf einen Kaffee vorbei!