Follow

Falls ihr auf der Suche nach einer offenen, freien und dezentralen Alternative zu WhatsApp oder Telegram seit, versucht es doch mal mit Matrix.

Hier ist eine kleine Anleitung zum Registrieren und Anmelden:
fediverse.blog/~/RiotChatDe/re

Zum Registrieren braucht man nur einen Accountnamen und ein Passwort, Handynummer oder Mailadresse sind nicht notwendig (aber hilfreich, wenn man sein Passwort vergessen hat, oder gefunden werden will).

@holger Hi. Gerade erledigt. Allerdings erlaubt mir das Backend nicht, eine E-Mailadresse hinzuzufügen. Bei der Registrierung warnt es mich aber, dass dann keine Passwortrücksetzung möglich ist. Ist das gewollt?

@joerghof man kann nach der Registrierung unter Einstellungen eine Mailadresse und eine Handynummer hinzufügen.

Nur damit ich deine Frage richtig verstanden habe, war da ein Felde in das man eine Mail eintragen konnte und es ging nicht, oder war da kein Feld und es gab dann diese Meldung?

@holger Nach dem Einloggen im Backend ist ein Feld, in das man was eintragen konnte. Der Server erlaubt es aber nicht, wird dann gemeldet.

@joerghof danke, jetzt verstehe ich es.

Ich glaube wir haben den Identitätsserver Vector.im als Defaulth entfernt, vermutlich geht es deshalb nicht, @nipos kannst Du das bitte kurz bestätigen?

Vector.im ist ein zentraler Server auf dem man seine Handynummer und seine Mailadresse hinterlegen kann, damit man über die Suche gefunden wird.

@holger @joerghof Ich glaube nicht,dass wir den entfernt haben,aber ich werde mir das morgen oder spaetestens uebermorgen nochmal in der Konfiguration anschauen.Danke fuer den Hinweis.

@joerghof falls es weiter Fragen gibt, meine Matrix Adresse stehen in meinem Mastodon Profil.

@holger
Danke, gute Anleitung!

Ich glaub, für viele Menschen ist das aber viel zu kompliziert und zeitaufwendig. Ich nutze Signal #signal.

@lauteshirn ich bin halt der Betreiber von Riotchat.de und nicht der von Signal, also deswegen da vermutlich ein bisschen vorbelastet 😎

@lauteshirn Signal ist halt leider komplett zentralisiert in der USA umgesetzt, deshalb empfinde ich das Matrix Protokoll (oder XMPP) als die bessere Variante, da kann man jederzeit den Anbieter wechseln.

@holger

Ich denke, es wäre für Neueinsteiger interessant zu erfahren, was denn #Matrix genau bietet, also was man damit alles machen kann, welche anderen #opensource Lösungen es gibt (z.B. #XMPP), welche Unterschiede es zu denen gibt und wie man Kontakte knüpfen kann. Ich habe für beide Apps installiert, aber bislang jeweils 0 Kontakte. Bei XMPP habe ich zumindest schon einmal interessante #Mods, also Gruppenchats, gefunden. Vielleicht können andere noch Erfahrungen schildern?

@almn76

ich betreibe halt nun mal genau diesen Matrix Server, da darf ich natürlich auch ein bisschen parteiisch sein 😎

Ansonsten ist das vielleicht ein ganz guter Artikel zu deinen Fragen.

Alternativen zu WhatsApp – Instant Messenger | Digitalcourage - digitalcourage.de/digitale-sel

@holger

Wenn Du Matrix nutzt und sogar einen eigenen Server betreibst, dann bist Du von dem Protokoll ja überzeugt. Wenn Du dann die Vorteile (auch gegenüber anderen Protokollen) darlegst, dann finde ich das nicht parteiisch, sondern einfach eine Argumentation für etwas, von dem Du eben überzeugt oder gar begeistert bist. Das ist doch super 👍

@almn76 @holger Da muss ich dir widersprechen.Genau das wollen die meisten Leute leider nicht wissen.Die finden den ganzen Technik und Datenschutzkram total langweilig,wenn nicht sogar nervig.Da kommt so eine Anleitung,wie man Matrix einfach nur ganz normal benutzt,genau richtig.Wer sich danach doch noch intensiver mit dem Thema beschaeftigen will,der findet dazu auch weitere Informationen.

@nipos @holger

Hinsichtlich der techn. Details habe ich mir ein paar YouTube Videos (auf englisch) angeschaut.
Was ich insbesondere meinte: Wenn man als Einzelperson ohne Matrix-Kontakte startet, dann hat man noch keinen "Anlaufpunkt", um gleich mit der Nutzung zu beginnen. Bei XMPP war es schön, nach der Installation von Conversations gleich mal öffentlich benannte Mods zu besuchen u. dort aktive, interessante Chats zu sehen (u. später selbst mitzumachen).

@almn76

es gibt mittlerweile sehr viele öffentliche Matrix Räume, zu allen möglichen Themen, da findet man sehr schnell ganz viele nette Kontakte.

Außerdem geben immer mehr User im Fediverse ihren Matrix oder XMPP Account an, damit man sich auch mal privat austauschen kann.

@nipos

@holger @almn76 In die Richtung hab ich beim Lesen der Kritik ueberhaupt nicht nachgedacht.Viele oeffentliche Raeume gibts natuerlich,da hast du Recht.Ich denke aber immer,dass es der Mehrheit bei Messengern in erster Linie darum geht,sich mit sowieso bereits bekannten Menschen auszutauschen.Also allen diese schoene Anleitung schicken,dann loest sich das Problem mit den Kontakten hoffentlich von alleine 😃

@nipos @holger

Das war auch weniger eine Kritik als vielmehr ein Vorschlag von meiner Seite.
Ich habe persönlich die Erfahrung gemacht, dass NIEMAND meiner Kontakte, sogar trotz meines Angebotes, die Riot App und ein Matrix Konto einzurichten (gilt ebenso für Conversations + XMPP), alternative Messenger nutzen will. WhatsApp und sonst nix 🤷🏻‍♂️ Und da ich WhatsApp nicht nutze, gilt das für mich hier als kompletter Neustart mit Kontakten.

@nipos @holger

In den kommenden Monaten werde ich definitiv meinen ersten XMPP-Kontakt generieren. Meiner Mutter werde ich ein neues 📱 Smartphone ohne WhatsApp, aber mit #Conversations einrichten. 😆🎊

@almn76

ich habe noch einen besseren Tipp für Dich, mach dir mit meinem Link eine Matrix Account und besuche mal den Raum :matrix.org , da sind ganze viele Matrix und XMPP Fans.

Oder besuche mal den Raum :bau-ha.us und besorge deiner Mutter dann gleich ein Handy ganz ohne Google Dienste, oder oder oder 🙃

@nipos

@almn76
Danke.

Irgendetwas funktioniert bei mir nicht.
Wenn ich #Messengers aufrufe, finde ich dort kein Raumverzeichnis zur Auswahl.
Ich vermute, dass ich mich irgendwo anmelden muss (?) oder nicht die richtige App verwende. Ich nutze Fedilab.

@holger @nipos

@almn76

Hier kann man übrigens auch ohne Account nach Räumen suchen.
Matrix Static - Public Rooms - view.matrix.org/

@nipos

@almn76

MUCs, nicht Mods 🙂

MUC = Multi-User Chat, z.B. xmpp:umwelt@conference.conversations.im?join

Mod = Angehörige/r einer britischen Jugendkultur der 1960er Jahre

@holger Hi Holger, Danke für den Tipp. Hab ich gleich mal installiert. Da dürften gerne noch ein User drauf ;-) Aber tolle Alternative!
#WhatsApp #Alternative #Chat #matrix

@Harry_F

super, das freut mich!

Es gibt mittlerweile über 1.000 Matrix Server, insbesondere weil Frankreich das ja für seine Beamten vorgeschrieben hat, das Protokoll könnte also durchaus noch Potenzial haben...

the federation - a statistics hub - the-federation.info/matrix%7Cs

Sign in to participate in the conversation
darmstadt.social

Die gemeinnützige Twitter-Alternative für Darmstadt und das Rhein-Main-Gebiet - eine Plattform, die Dich Respektiert.