Ich komme mir beinahe vor wie ein wagemutiger Tor mich hinaus ins Café zu trauen.

Während mein Social Media Stream mittlerweile völlig infiziert ist überlege ich, wie ich einer LGBTIQ-Gruppe in der Region mit meiner Infrastruktur beim Ausstausch helfen kann, wie ich mehr Menschen aus Darmstadt für das Fediverse begeistern kann und schreibe an meinem ersten |en Blog-Post.

Wenn hier die Spaces schließen, wird es vor allem schwer, Menschen persönlich auf einen Café zu treffen :S

Follow

@w4tsn das ist ja auch der Sinn hinter Schließungen 😅

Sign in to participate in the conversation
darmstadt.social

Willkommen in der digitalen Darmstädter Nachbarschaft aus dem Rhein-Main-Gebiet - komm doch mal auf einen Kaffee vorbei!