@othermo
Das ist die Frage. Ich finde die Perspektive von shift für mich passender. Die wollen möglichst viel Produktion hier her holen, sofern es mal möglich sein wird. Aktuell aber preislich noch nicht machbar. Auch die Perspektive find ich gut.
Bin mal gespannt, die bringen demnächst ein 'taplop' raus und später eine Art Handy-desktop-Kombi...
Aber fairphone machen sicherlich auch einen guten Job!

Die Datenschutzoase Irland muss endlich ausgetrocknet werden. Sonst führen uns Google, Facebook und Co. noch Jahrzehnte an der Nase herum.

@othermo wenn ihr es richtig nachhaltig wollt, schaut euch mal
fairtec.io/de/ an. Da gibt es Fairphones zum Mieten mit nachhaltigem Mobilfunktarif.

Wer es noch nicht mitbekommen bzw. gemerkt hat:

Mein Unternehmen findet sich jetzt auch hier auf Mastodon wieder

Dachte mir es ist an der Zeit mal mehr zwischen beruflichem Interesse des Unternehmens und meiner persönlichen Themen zu trennen. Daher Posten wir (mehr oder weniger Ich) über Unternehmensthemen wie Nachhaltigkeit, Heizsysteme, IoT, Startups und Mittelstand jetzt über @othermo :blobhug:

Ich bin verhältnismäßig junger Gründer und werde die ein oder andere meiner Erfahrungen teilen

Außerdem lassen sich Ersatzteillieferungen gerade auch als Unternehmen gut organisieren, ebenso wie die Reparatur in-house. Zugegeben, sind wir alle recht technisch versiert :blobcatgiggle:

Show thread

Für unsere Mitarbeiter*innen soll es möglichst ökologische und nachhaltige Smartphones geben. Aktueller Favorit ist das Fairphone 3+ oder Fairphone 4. Letzteres besticht gerade durch seine lange Garantie und Nachhaltigkeit

Wir gehen außerdem davon aus, dass sich der Support von e/OS/ bei Zeiten auch mit Android 11 auf das FP4 ausweiten wird was unseren Mitarbeiter*innen eine einfache Möglichkeit für ein Google freies Android bietet

Das erste 100% Abfall-neutrale Smartphone vom ersten Hersteller mit Fairtrade-Gold Siegel wird uns bald von Fairphone mit ihrem vierten Gerät präsentiert. 5 Jahre Garantie und 6 Jahre updates soll es ebenfalls haben. Für ein Android Gerät geradezu erstaunlich

Ein Grund mehr Fairphone als Firmen-Smartphone einzusetzen

Wenn auch die Apple Riege vermutlich nur unbeeindruckt die Nase rümpft. Zurecht! Hat lang genug gedauert mal Android Geräte mit einer Lebenszeit größer 1.42 Jahre zu erleben

Das #Sondierungspapier lässt noch viele Fragen offen. Können @spdde@twitter.com, @Die_Gruenen@twitter.com und @fdp@twitter.com eine #couragierteDigitalpolitik umsetzen?

Jetzt unsere 15 Prioritäten unterschreiben, damit der #Koalitionsvertrag hier konkreter wird:
aktion.digitalcourage.de/coura
(1/2) /K

Auf unseren IoT Gateways läuft Fedora IoT. Eine Fedora Linux Edition mit allem was ein IoT Gerät so braucht. TPM Tools, A/B-Deployments, Rollbacks, schmale Delta-Updates. Alles auf einem git-like Dateisystem und einer Trennung zwischen Anwendungs-, Nutz- und Konfigurationsdaten

Da Fedora Linux für mehrere Architekturen gebaut ist kann es unter anderem sowohl auf x86_64 als auch auf aarch64 genutzt werden

Fedora Linux ist als erste große Linux Distribution als DPG (digital public good, dt. Digitales Öffentliches Gut / Erbe) anerkannt. Fedora Linux steht für Privatssphäre und Sicherheit per Design, neuste Technologien und Nutzen für die breite Öffentlichkeit.

Insgesamt freut es mich sehr, dass es mit dem DPG ein digitales Pendants zum Weltkulturerbe gibt und mit Fedora Linux nun auch unter anderem eine Desktop Distribution die diesen Kriterien gerecht wird.

fedoramagazine.org/fedora-linu

In einer Initiative für mehr

- Freie and Quelloffene Software
- Betreiber aus der EU
- Privatssphäre und Datenschutz orientierte Tools auch für Mitarbeiter*innen

... haben wir uns von Microsoft Produkten entfernt.

Stattdessen setzen wir jetzt auf Matrix bei Element.io, Nextcloud bei Hetzner sowie Mail und Jitsi via Mailbox.org.

Es braucht im Mittelstand kein Microsoft mehr :blobcool:

Wir sind ein Startup aus dem Rhein-Main Gebiet und der Region Aschaffenburg und setzen uns für mehr Digitalisierung, Transparenz und Effizienz in Heiz- und Kühlanlagen für Wohnkomplexe ein :awwwblob:

Mit unserer eigenen Hard- und Software gößtenteils aus Free and Open Source Software helfen wir der Wärmeversorgung in Deutschland weniger Ressourcen zu verbrauchen und im Neuland anzukommen

Neuerdings setzen wir auch intern auf FOSS worüber wir auch hier gerne mehr zu teilen :blobcatheart:

darmstadt.social

Willkommen in der digitalen Darmstädter Nachbarschaft aus dem Rhein-Main-Gebiet - komm doch mal auf einen Kaffee vorbei!