Follow

"Tötet das Coronavirus die freie Gesellschaft?

Unsere Autorin stellt in der Corona-Krise eine erschreckende Selbstdiagnose: Sie verliert das Vertrauen in ihre Mitmenschen. Dieser Text ist eine Therapie in 3 Schritten."

perspective-daily.de/article/1

@w4tsn Ich lese dieser Tage viele dieser Artikel und verstehe einige der Punkte schon. Dummerweise funktioniert das auch genau umgekehrt: In bezug etwa auf den Klimawandel wird den Regierenden beständig Untätigkeit vorgeworfen, träumen einige der Protagonisten sogar offen und erklärt von einer "Öko-Diktatur", um diese Probleme zu richten. Manchmal hat es den Anschein, dass wir gerade erleben: Wenn genau das getan wird, um in einer Akutsituation zu reagieren, ist es auch falsch. Was mir ...

@w4tsn ... in vielen dieser Artikel, auch in der gefährlichen Gratwanderung zwischen Einschränkung von Grundrechten und teilweise strunzdummem, verantwortungslosem Verhalten einiger (vieler?) Beteiligter, gänzlich fehlt, sind brauchbare Alternativ-Vorschläge, wie man *selbst* jetzt reagieren würde, um eine akute, mehrschichtige Bedrohungslage für viele in den Griff zu bekommen und, nach derzeit bestem Wissen und Gewissen, einzudämmen. 😟

@w4tsn Jetzt geht es mir tatsaechlich ein bisschen besser.Danke fuer den Link 👍 Klar,wenn man ausgestorbene Innenstaedte und ein geschlossenes Geschaeft neben dem anderen sieht,laeuft es einem eiskalt den Ruecken runter,aber dass es dazu auch ausgewogene Erklaerungen gibt und nicht nur die autoritaeren Schreie nach Ausgangssperren,das finde ich sehr wichtig.

@w4tsn
Zitiert die Kuh sich selbst?

Bei mir ändert sich nichts. Die Kontakte sind nur zeitlich zurückgefahren, gegenseitig - sozial - abgestimmt.

Was mir auf die Nüsse geht sind doe ganzen Theologen die jetzt wieder auftauchen...

Sign in to participate in the conversation
darmstadt.social

Willkommen in der digitalen Darmstädter Nachbarschaft aus dem Rhein-Main-Gebiet - komm doch mal auf einen Kaffee vorbei!