Follow

Gerade einem Kumpel bei der Auswahl eines Monitors geholfen und mal wieder gemerkt... Ich bin einfach eine Grafikhure đŸ€đŸ˜…

FĂŒr das beste Ergebnis muss man schon basierend auf der Entfernung und Technologie die ideale BildschirmgrĂ¶ĂŸe und Auflösung berechnen, GSync oder FreeSync verwenden und natĂŒrlich das Farbprofil des Bildschirms in Windows konfigurieren.

Ich sags mal so: will ich durch Milchglas gucken, oder das mir die geballte Farbpracht Regenbögen in die AugÀpfel brennt? :awwwblob:

@w4tsn Falls du Lust hast, hab ich hier eine Frage:

Wie viel Unterschied macht eine höhere Wiederholfrequenz bei BĂŒroarbeiten, insbesondere mit Bezug auf AugenermĂŒdung? 4K-Monitore mit >60Hz sind ganz schön teuer.

@w4tsn oh, und ist der Schwarz-Weiß-Kontrast bei niedrigen Helligkeiten bei TF oder bei IPS besser?

@clonejo kommt auf die QualitÀt des Display an. IPS ist deutlich Intensiver und Farbechter. Wenn das Display gut gemacht ist, ist der Kontrast auch im Dark-Mode noch gut. Allerdings kann es bei IPS vor allem bei schlechteren Modellen zu sehr hellen RÀndern kommen.

Statt TN wĂŒrde ich dann aber eher VA Panels empfehlen. Preislich wie IPS, Farblich besser als TN aber nicht ganz so gut wie IPS, dafĂŒr sehr dunkles Schwarz.

@clonejo also fĂŒr mich ist ein 144Hz Bild tatsĂ€chlich auch im Desktop-/Office Betrieb am angenehmsten. Die Bewegungen sind merklich flĂŒssiger.

4k finde ich fĂŒr Desktop Anwendungen ĂŒbertrieben. Das maximum was fĂŒr das Auge noch einen merklichen Unterschied macht, ist WQHD (2k) auf 27 Zoll bei etwa 1.5 Meter Abstand zum Bildschirm.

@w4tsn Danke!

Bei 75cm und 27" macht 4K dann aber schon noch etwas aus oder?

@clonejo 1.5 m ist die maximale Entfernung. Ich wĂŒrde sagen ab, 0.75 und spĂ€testens 0.5 Meter wĂŒrde sich theoretisch 4k wieder lohnen... Allerdings wĂ€re das so nah, dass der Bildschirm zu groß ist und aus den RĂ€ndern des Bereichs herausragt, den das Auge auf einmal scharf sehen kann. Da fĂ€nde ich einen kleineren Monitor wieder viel angenehmer, der dann wieder WQHD haben kann.

@clonejo hmm. Aber letztlich hilft gegen ErmĂŒdung der Augen am Arbeitsplatz wohl am ehesten weniger zu arbeiten 😬

(ich arbeite fĂŒr gewöhnlich zu viel)

Sign in to participate in the conversation
darmstadt.social

Willkommen in der digitalen DarmstÀdter Nachbarschaft aus dem Rhein-Main-Gebiet - komm doch mal auf einen Kaffee vorbei!