Follow

Lol. Wir haben halt seit ner Woche das Haus nicht verlassen und eben klingelt ein Nachbar bei uns und meint unser WG Auto stünde im Absoluten Halteverbot und Bauarbeiter wollen anfangen da rohre zu verlegen.

Da werden einfach Halteverbotsschilder aufgestellt ohne das man uns Bescheid sagt und dann sind wir schuld und müssen eine Abschleppung des Autos fürchten.

Heute kam ein Brief von der Stadt mit dem Hinweis das am 23.11. hier Bauarbeiten beginnen sollen. Finde den Fehler.

WTF.

@w4tsn Dazu gibt es eine BVerwG Entscheidung. Nach 4 Tagen kann man kostenpflichtig abgeschleppt werden, wenn man das Auto im öffentlichen Raum abstellt:

haufe.de/recht/weitere-rechtsg

@sheogorath @w4tsn ja, sowas hab ich auch mal gehört, wichtig ist dann eben auch, wenn man im Urlaub ist den Nachbarn notfalls Zugang zum Schlüssel geben zu können. Aber ich kann schon verstehen das es blöd ist, man könnte das besser regeln, einfach 3 Wochen Zeitraum und zur Not darf die Stadt umsetzen auf ihre Kosten nach 4 Tagen oder so.

@pajlow in welchem Sinne?
Das wir nicht wie anständige deutsche Bürger*innen ein bis zwei Autos pro Person besitzen oder das wir nicht gänzlich auf ein eigenes Auto verzichten? 😅

@w4tsn @pajlow Dass ihr nicht wie anständige deutsche WG-ler und WG-lerinnen auf ein bis zwei Autos pro Person verzichtet!

Stattdessen habt ihr eines und teilt es sogar noch! Wo kämen wir denn da hin, wenn das jeder machen würde?

@sheogorath @pajlow also man könnte ja auch noch per Car-Sharing oder Mietwagen weiter reduzieren, so ists ja nicht 😄

Abgesehen davon ist es "nur" ein Kleinstwagen und vor allem nötig da eine Person hier auch am Wochenende in einer Einrichtung abseits der Stadt arbeitet wo sich Sonntag morgens kein öffi hin traut

@w4tsn
Autos im flachen Darmstadt :D
@sheogorath@microblog.shivering-isles.com

Sign in to participate in the conversation
darmstadt.social

Willkommen in der digitalen Darmstädter Nachbarschaft aus dem Rhein-Main-Gebiet - komm doch mal auf einen Kaffee vorbei!