Follow

Liebe Tröt*innen, kennt von euch jemand ein FOSS Tool für Bewerber*innen-Management, womöglich auch mit einem gescheihten, wertebehafteten, europäischen und vor allem DSGVO-konformen Hosting-Angebot?

@w4tsn Odoo könnte das ggf. mit Modul. Ansonsten yawik.org (aber noch nicht ausprobiert).

@w4tsn Die Frage ist auch um was es geht? Nur Bewerber? Bewerber + Personal?

Geht es um die Einhaltung der Löschpflicht? Das könnte man auch in einer Nextcloud mit Löschskript abdecken. Lohnt sich für die Anzahl der Bewerber ein Bewerbermanagement?

Dann ist wichtig schickt das Managementsystem Namen der Bewerber per Mail? Achtung, hier müssen bei Nichteinstellung auch die Emails gelöscht werden (dürfen auch nicht ins Backup/Archiv).

@citizenK4te hauptsächlich geht es um ein Tool um Bewerber*innen im Blick zu behalten, email Korrespondenz damit zu verknüpfen, Termine zu tracken, den Zugang zu den Unterlagen Involvierten zur Verfügung zu stellen und am Ende entsprechend alles zu löschen. Aufkommen ist zwar erstmal gering, aber Arbeiten wie Email-Verläufe mit Kommentaren versehen hin und her zu schicken, den Überblick beim löschen zu behalten soll möglichst Reibungslos vom Tooling erledigt werden

@citizenK4te ob sich ein Bewerbermanagement lohnt bin ich mir auch noch nicht sicher allerdings sind pro Argumente, dass niemand mit Emails, Kommentaren und löschpflicht manuell hantieren will

@w4tsn e-mail hat man ja in der regel ein eigenes für die bewerber z. b. jobs@firma darauf haben dann nur die, die für die einstellung zuständig sind (gemeinsam) zugriff. d.h. da kann man doch schon ohne hin und her schieben den emailverlauf sehen. die emails werden dann vom mailarchiv ausgeschlossen und automatisiert gelöscht, weil persönlich an vorname.name sollte man seit dsgvo ja sowieso nicht mehr machen.

Sign in to participate in the conversation
darmstadt.social

Willkommen in der digitalen Darmstädter Nachbarschaft aus dem Rhein-Main-Gebiet - komm doch mal auf einen Kaffee vorbei!